Wie gewinne ich eigentlich Saatgut?

Die Samen des Klatsch-Mohns lassen sich besonders einfach vermehren. Wer ihn im Garten hat, findet bereits jetzt die Samenkapseln, die an der Pflanze trocknen müssen. Ist dies geschehen, schneidet man sie einfach vorsichtig ab und schüttelt die getrockneten Samen in eine Papiertüte. So ist keine aufwändige Saatgutreinigung nötig. Auf dem dritten Foto sind alle drei Entwicklungsstadien sichtbar: Blütenknospe, Blüte, Samenkapsel.

Die Samen kann man bereits im Herbst aussäen. Sie keimen dann noch in diesem Jahr, überwintern als Blattrosette und blühen dann im kommenden Frühjahr besonders früh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.